Entkernungsarbeiten – Travemünde

Wir sind Ihr Fachunternehmen für Entkernungsarbeiten im Raum Travemünde

Entkernungsarbeiten – mit Verantwortung!

Als sachkundiges Unternehmen der Bauwirtschaft sind auch Entkernungsarbeiten Teil unseres Angebots. Einige erste Informationen dazu lesen Sie nachfolgend auf dieser Seite. Dürfen wir Sie detailliert und individuell beraten? Sie erreichen uns in diesem Fall am besten telefonisch oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Telefonnummern und E-Mail-Adressen finden Sie unten auf dieser Seite oder im Impressum. Wir freuen uns, wenn wir ihnen helfen können!

Einige Informationen über Entkernungsarbeiten

Entkernungsarbeiten werden vorgenommen, wenn ein Gebäude zwar weitestgehend baufällig ist, die Statik der Hausfassade jedoch immer noch ausreichend ist. Die äußere Erscheinung eines Bauwerks bleibt nach den Entkernungsarbeiten bestehen, ein Abriss wird nicht vorgenommen, der Altbau kann in seiner Grundfunktion und Struktur auch zukünftig genutzt werden. Im Bauwesen nennt man die Entkernung als einen Teilabriss, bei dem nur die Gebäudefassade erhalten bleibt.

Oftmals ist die veränderte Nutzung eines Gebäudes ursächlich für Entkernungsarbeiten. Ein allgemein bekanntes und gleichzeitig erklärendes Beispiel für eine Entkernung ist die Elbphilharmonie in der Stadt Hamburg. Aus einem maroden Speicher entstand in der HafenCity ein Konzertgebäude von Weltgeltung. Um das beeindruckende Bauwerk realisieren zu können, wurde der einstmalige Speicher vollständig entkernt. Der Grundstock des Gebäudes wird weiterhin genutzt, nahezu der komplette Rest wurde verändert.

Entkernungsarbeiten an einem Bestandsgebäude setzen ein hohes Fachwissen und eine langjährige Erfahrung voraus. Nur ein qualifizierter Handwerker kann die erforderlichen Tätigkeiten eindeutig benennen und Umfang und Konsequenz der Entkernungsarbeiten taxieren. Tragende Gebäudeteile müssen erkannt, gegebenenfalls entfernt und durch neue Bauteile ersetzt werden. Das nicht mehr benötigte Material muss anschließend sachlich korrekt entsorgt werden, Baumaterialien sind nach recyclefähigen und nicht mehr verwendbaren Stoffen zu trennen und der anfallende Schutt ist ökologisch korrekt auf speziellen Deponien zu entsorgen. All dies sind Verrichtungen, die nur von einem erfahrenen Abrissunternehmen bzw. einer spezialisierten Bauunternehmung erledigt werden können.

Jahrelange Erfahrung bei Entkernungsarbeiten

Entkernungsarbeiten gehen gelegentlich auch einem Gebäudeabbruch voraus. Ein Beispiel dafür ist die Asbestsanierung. Asbestbelastete Bauelemente wie Decken, Wände und Böden müssen zunächst vollumfänglich entfernt und umweltschonend entsorgt werden, bevor das Gebäude schließlich sicher abgerissen werden kann. Sinn und Zweck einer solchen Entkernung ist es, das umwelt- und gesundheitsunverträgliche Stoffe nicht unkontrolliert in die Umwelt entweichen können. Auch können Entkernungsarbeiten ein wirksames Mittel der Stadtarchitektur sein. Mitunter entspricht ein Gebäude nicht mehr modernen Ansprüchen, ein vollständiger Abriss steht nicht zur Disposition, weil er das Stadtbild erheblich beeinträchtigen würde. Hier können Entkernungsarbeiten einen Lösungsweg darstellen. Der Altbau wird einer neuen Nutzung zugeführt, trotzdem bleibt das Erscheinungsbild bestehen. Eine Entkernung ist in einem solchen Falle eine Art aktive Denkmalspflege.

Entkernungsarbeiten durch den Fachbetrieb

Gerne berechnen wir Kosten und Arbeitsaufwand
der bei Ihnen anfallenden Entkernungsarbeiten. Nach einem Vor-Ort-Termin können unsere Spezialisten schnell den Umfang der Arbeiten
abschätzen
und Ihnen eindeutig auflisten, mit welchem Umfang, welcher Dauer und welcher Investitionshöhe
zu rechnen ist. Ihre Entkernungsarbeiten liegen bei uns in besten Händen. Als erfahrene Fachfirma des Bauhandwerks kümmern sich die Mitarbeiter von Baudienstleistung Nord nicht nur um Erdarbeiten, Asbestsanierung und Demontage. Auch weitreichende Entkernungsarbeiten gehören seit jeher zum Angebotsportfolio unserer Firma.