Entkernung – Plön

Baudienstleistung Nord ist Ihr erfahrener Experte für die Entkernung von Gebäuden in Plön

Entkernung – wir erledigen das!

Als sachkundiges Unternehmen des Bauwesens ist auch die Entkernung von Gebäuden Teil unseres Angebots. Einige erste Informationen dazu lesen Sie auf dieser Seite.

Einige Details zur Entkernung

Eine Entkernung wird vorgenommen, wenn ein Altbau zwar weitgehend baufällig ist, die Statik der Hausfassade allerdings noch ausreichend ist. Die äußere Erscheinung eines Bauwerks bleibt nach einer Entkernung erhalten, ein Abbruch findet nicht statt, der Altbau kann in seiner Grundfunktion und Struktur weiter benutzt werden. Im Bauhandwerk bezeichnet die Entkernung als einen Teilabriss, bei dem nur die Fassade erhalten bleibt.

Oft ist die veränderte Nutzung der Immobilie die Begründung für eine Entkernung. Ein aktuelles und besonders sehenswertes Beispiel dafür ist die Hamburger Elbphilharmonie. Aus einem fast baufälligen Speicher entstand in der norddeutschen Metropole eine Konzerthalle von Weltgeltung. Um das beeindruckende Gebäude errichten zu können, wurde der ehemalige Speicher komplett entkernt. Der Grundstock des Gebäudes wird weiter genutzt, nahezu der gesamte Rest wurde erneuert.

Die Entkernung eines Bestandsgebäudes setzt viel handwerkliches Wissen und eine langjährige Erfahrung voraus. Nur ein ausgewiesener Handwerker kann die erforderlichen Tätigkeiten klar benennen und Umfang und Konsequenz einer Entkernung taxieren. Tragende Gebäudewände müssen erkannt, gegebenenfalls entfernt und durch neue Konstrukte ausgetauscht werden. Das entfernte Material muss im Anschluß daran fachlich korrekt entsorgt werden, Baumaterialien sind nach wiederverwertbaren und nicht mehr recyclefähigen Stoffen zu trennen und der angefallende Bauschutt ist umweltgerecht auf geeigneten Deponien zu vernichten. All dies sind Verrichtungen, die nur von einem erfahrenen Abbruchunternehmen bzw. einer spezialisierten Bauunternehmung vorgenommen werden können.

Entkernung: Wir übernehmen das!

Entkernungen gehen manchmal auch einem Abbruch voraus. Stellvertretend dafür steht die Asbestsanierung. Asbestverseuchte Bauteile wie Wände, Decken und Böden müssen zunächst einmal sorgsam entfernt und umweltfreundlich entsorgt werden, bevor die Immobilie schließlich sicher abgerissen werden kann. Sinn und Zweck einer solchen Entkernung ist es, das umwelt- und gesundheitsunverträgliche Stoffe nicht unkontrolliert in die Umwelt entweichen können. Auch kann eine Entkernung ein probates Mittel der Stadtarchitektur sein. Zuweilen entspricht ein Gebäude nicht mehr modernen Bedürfnissen, ein Komplettabriss kommt jedoch nicht in Frage, da er das städtische Erscheinungsbild erheblich beenträchtigen würde. Hier kann die Entkernung einen Lösungsweg darstellen. Dss Gebäude wird einer neuen Verwendung zugeführt, gleichzeitig bleibt die äüßere Erscheinung bestehen. Die Entkernung ist in diesem Falle eine Art aktive Denkmalspflege.

Die Entkernung eines Altbaus ist Aufgabe für den Profi!

Sehr gerne berechnen wir Kosten und Aufwand
der bei Ihnen anfallenden Entkernung. Nach einem Ortstermin können unsere Mitarbeiter schnell den Umfang der Arbeiten
bewerten
und Ihnen dezidiert aufzeigen, mit welchem Umfang, welcher Dauer und welcher Investitionshöhe
zu rechnen wäre. Dürfen wir Sie ganz individuell zu Ihrem Sanierungsprojekt beraten? Sie erreichen uns in diesem Fall am besten telefonisch oder schicken Sie uns eine Mail. Telefonnummern und E-Mail-Adressen sehen Sie am Ende dieser Seite oder im Impressum. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!